Verein Wüstenblumen begrüßt das 100. Mitglied

18. November 2021 von Lutz Oetker

Die Selbstorganisation von Zugewanderten im Kreis Rendsburg – Eckernförde „Wüstenblumen“ wächst: Nach der Gründung im Jahr 2018 ist am 16.11.2021 Frau Ayfer Ö. als 100. Mitglied eingetreten, um sich für die Teilhabe von Zugewanderten hier vor Ort einzusetzen.

Die Wüstenblumen sind ein enger Kooperationspartner von UTS eV, es werden gemeinsame Projekte durchgeführt, um die Teilhabe zu erhöhen: Tschei Khana und WirAnachnuNahnu.

In 2018 wurden der Verein von einigen Engagierten gegründet (Foto). Trotz Corona sind die Wüstenblumen seitdem immer zahlreicher und internationaler geworden: Die Mitglieder der Wüstenblumen kommen jetzt aus 29 verschiedenen Herkunfts-Ländern. Der Verein setzt sich besonders für die Förderung der Teilhabe von zugewanderten Frauen ein: Im Vereinsvorstand müssen laut Satzung die Frauen immer in der Mehrheit sein. Kontakt: Rosana Trautrims.ist(a)utsev.de / Flyer

Startseite » blog » Verein Wüstenblumen begrüßt das 100. Mitglied