Qualifizierung mit AVGS: PULS – Pflegekurs für Zugewanderte

PULS – Pflegekurs für Zugewanderte ist ein Qualifizierungsangebot, das speziell an den Bedürfnissen zugewanderter Menschen ausgerichtet ist. Ziel des Kurses ist, die Grundlage für eine berufliche Zukunft in der Pflege zu schaffen. Die hohe Nachfrage nach Pflegepersonal ermöglicht nach Abschluss des Kurses einen schnellen Berufseinstieg. Neben den theoretischen Grundlagen der Pflege erhalten die Teilnehmenden auch ein Kommunikationstraining, um eine gute Verständigung mit den Pflegebedürftigen sicherzustellen.

Bestandteil des Kurses ist ein Praktikum, um erste Kontakte zu späteren Arbeitgebern zu ermöglichen und die theoretischen Inhalte mit der Praxis zu verknüpfen.

Um den Einstieg zu erleichtern, erhält jeder Teilnehmende während des Kurses ein wöchentliches sozialpädagogisches Coaching, in dem Kontakt mit Arbeitgebern aufgenommen wird, Bewerbungsunterlagen erstellt werden, aber auch Hilfe beim Lernen oder grundsätzliche Herausforderungen beim Berufseinstieg in der Pflege für Zugewanderte angesprochen werden können.

Die Qualifizierung findet vormittags in Teilzeit statt. Es nehmen maximal 15 Teilnehmer*innen teil, so dass ein gutes Lernen gelingen kann. Sie kann über einen Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein durch das Jobcenter oder die Bundesagentur für Arbeit gefördert werden.

Für 2021 sind zwei Durchgänge an unserem Standort in Kiel, Sophienblatt 36, geplant. Die Qualifizierung findet unter den gebotenen Hygienebedingungen in Präsenz statt.

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

Hanna Lutz, Projektkoordination, Telefon 01590 1283 583, Email info.puls@utsev.de