Honorarkraft gesucht – wir suchen ab 21.09.2022 für ein „Arbeitsmarktliches Sprachtraining“ in Präsenzform auf dem Niveau A2/B1“ eine Honorarkraft zur Unterstützung in Itzehoe

25. August 2022 von utsev

Das Beratungsnetzwerk „Alle an Bord – Perspektive Arbeitsmarkt für Geflüchtete“ bietet seit Beginn des Jahres 2022 arbeitsmarktbezogene Sprachtrainings für Menschen mit Fluchthintergrund auf unterschiedlichen Sprachniveaustufen (A2-C1) sowie Berufsausrichtungen (Pädagogik, Pflege, Lager und Logistik) an. Die Trainings finden größtenteils online statt, werden an manchen Orten jedoch auch in Form von Präsenzunterricht durchgeführt.

Zielgruppe sind Geflüchtete, die sich mit einem arbeitsmarktlich ausgerichtetem Sprachtraining gezielt auf die Arbeit oder Ausbildung vorbereiten wollen. Wer sich bereits in Ausbildung oder Arbeit befindet, lernt in unseren Trainings sich leichter im Betrieb zurechtzufinden und die Arbeitswelt besser zu verstehen. Unterstützung bekommen die Teilnehmenden zudem hinsichtlich weiterer arbeitsmarktlicher Themen (z.B. berufsbezogene Anweisungen, Aufgabenstellungen oder Fachbegriffe verstehen).

Unser Angebot ersetzt nicht die Regelangebote des BAMF oder STAFF, diese werden ergänzt. Die Trainings dienen auch dem Spracherhalt und somit als Überbrückung der Wartezeit auf weiterführende Sprachkurse, indem das Erlernte erhalten bleiben soll, die Schriftsprache verfestigt und die Aussprache trainiert wird. Die Trainings finden in Kleingruppe (bis maximal 10 TN) und in der Regel einmal wöchentlich statt. 

Wir suchen zur Ergänzung unseres Teams eine Honorarlehrkraft für ein -Sprachtraining auf dem Sprachniveau A2/B1, die ab sofort einmal wöchentlich (2 Unterrichtseinheiten = 90 Minuten) dieses Angebot leitet, das Training ist für mittwochs von 10.00 bis 12.00 Uhr in Itzehoe in der Innenstadt. Das Training soll am 21.09.2022 starten und ist zunächst bis zum Ende 2022 angesetzt. Ferienzeiten werden im Lehrkräfteteam abgestimmt.

Zu den Inhalten, die von der Lehrkraft in diesem Format fachlich abgedeckt sein sollen, gehören:

  • Konversationsübungen und Aussprachetraining (Sprachaktivierung / Sprachstanderhalt)
  • Trainieren beruflicher Kommunikationsmuster im Einzelgespräch und Gruppendialog
  • Lese- und Verständnistraining anhand von arbeitsweltorientierten Texten

Wir bitten Sie, uns bis zum 12.09.2022 ein schriftliches Angebot (Brief oder E-Mail) zuzusenden.

Bitte machen Sie im Angebot folgende Angaben zu:

  • Ihren Qualifikationen und Ihren Erfahrungen sowie Ihren Referenzen
  • Ihren Stundensatz pro Unterrichtseinheit (mit Angaben zur Umsatzsteuer)

Wir geben den Zuschlag am 19.09.2022 und schließen mit Ihnen einen Honorarvertrag.

Wir weisen jetzt schon darauf hin, dass mit Abschluss des Honorarvertrages die Nachweise zu Ihren Qualifikationen, Erfahrungen usw. zur Verfügung gestellt werden müssen. 

Mit freundlichen Grüßen

Sabine Bleyer