IQ Netzwerk Schleswig-Holstein: Brückenmaßnahme für Akademikerinnen und Akademiker

Diese Maßnahme für zugewanderte Akademikerinnen und Akademiker ist für Personen geeignet, die im Ausland einen akademischen Abschluss in einem nicht-reglementierten Bereich erworben haben. Der Schwerpunkt liegt auf den Bereichen Wirtschaft, Technik, Agrar und IT.

Um eine qualifikationsadäquate Beschäftigung zu ermöglichen, beinhaltet der Unterricht integriertes Fach- und Sprachenlernen sowie arbeitsplatzbezogene Kommunikation. Im beruflichen Teil werden außerdem Kenntnisse über den deutschen Arbeitsmarkt vermittelt. Teilnehmende sollen die Möglichkeit erhalten, in einem Betrieb zu hospitieren und eine C1-Prüfung abzulegen.

Der Unterricht findet modular statt, ein laufender Einstieg ist möglich. Der Unterricht findet im Blended-Learning-Format statt, das heißt, dass sowohl Präsenzunterricht als auch Online-Unterricht im virtuellen Klassenzimmer und über eine Lernplattform angewendet wird.

Projektleitung: Amelie Fossemer
fossemer.iqr (at) utsev.de
Tel. 0152 53840306

Standort: Sophienblatt 36, 24103 Kiel

Folgende Kurse finden statt:
01.04.2019 – 31.03.2020

01.04.2020 – 31.03.2021

01.04.2021 – 31.03.2022

Die Teilnahme am Kurs ist kostenlos, Fahrtkosten kann das IQ Netzwerk Schleswig-Holstein jedoch nicht übernehmen. Diese müssen bei der zuständigen Arbeitsverwaltung beantragt werden.

Das Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ zielt auf die nachhaltige Verbesserung der Arbeitsmarktintegration von Erwachsenen mit Migrationshintergrund ab. Das Programm wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) und den Europäischen
Sozialfonds (ESF) gefördert. Partner in der Umsetzung sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die Bundesagentur für Arbeit (BA).